Wandern auf dem Schöpfungspfad

Initiative Buirer für Buir lädt zu einer spirituell begleiteten Wanderung im Nationalpark Eifel ein

Am Sonntag, den 13. Oktober 2013 lädt die Initiative zu einer gemeinsamen Wanderung (zwei bis drei Stunden) durch den Nationalpark Eifel ein. Wie andere Nationalparke dient er in erster Linie dem Schutz der Natur, aber eben auch dazu, die Natur zu erleben und die Schöpfung für die heutige und kommenden Generationen zu bewahren.

Die Buirer Initiative, der 2009 der Franziskuspreis des Sachausschusses Ökologie des Pfarrverbandes Kerpen-West für ökologisches Engagement verliehen wurde, ist sich, insbesondere durch die Bedrohung der Schöpfung durch den Braunkohletagebau und die damit einhergehende Vernichtung des wertvollen alten Hambacher Forstes durch den Konzern RWE Power, der Verantwortung bewusst, Natur zu schützen und ein lebenswertes Umfeld auch für die nachfolgenden Generationen zu bewahren.

"Es geht um mehr als eine kleine Pflanze.
Es geht um mehr als "nur" um einen Baum.
Es geht um dich, um mich, um uns.
Es geht um die Bewahrung der Schöpfung
- damit alle leben können."
(Vera Krause)

Entlang des Pfades laden 10 Stationen mit literarischen und biblischen Texten zum bewussten Nachdenken, zum zur Ruhe kommen und zum Austausch ein. Der Weg ist abwechselungsreich und als mittelschwer einzustufen. Für Rollstuhlfahrer sowie Kinderwagen ist er leider nicht geeignet, da er z.T. schmal und sehr steil ist.

Treffpunkt: 12.00 Uhr, Parkplatz Finkenauel, in 52152 Simmerath-Erkensruhr (bei Gabelung am Straßenschild „Erkensruhr 61“ links Richtung Waldkapelle/Sportplatz fahren)

Um Ihre verbindliche Anmeldung (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; 02275/5447) wird gebeten, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist. Zwei Mitglieder des Arbeitskreises Spiritualität des Ökumenischen Netzwerkes Kirche im Nationalpark Eifel werden uns begleiten. Bitte sorgen Sie für Unterwegsverpflegung selber, fühlen sich aber herzlich zu einem gemeinsamen Abschluss-Picknick eingeladen.

Mehr Infos unter:
www.kirche-im-nationalpark.de

Pressemitteilung der Initiative Buirer für Buir vom 28.09.2013